Reino Race Consulting GmbH

Relative Bewegungsanalyse (Neue Analysemethode für die Spannungsanalyse bei Resonanzfrequenzen namens RMA)

Die Relativbewegungsanalyse basiert auf 3 Messpunkten und Beschleunigungssensoren. Ein physikalisches Dreieck wird zuerst genau im statischen Zustand und während der Messung mit zusätzlichen Amplituden und Phasen auf derselben Zeitachse gemessen.

Nach dem Exportieren / Importieren dieser Kanäle in das von Reino entwickelte RMA-Berechnungsprogramm werden die relativen Raumbewegungen zwischen diesen Punkten berechnet.

Durch diese Analyse kann das Spannungsniveau in die FE-Analyse eingebracht und sogar angegeben werden, um die Haltbarkeitsfaktoren herauszufinden und häufig, wie die Strukturunterstützung oder die Struktur selbst verbessert werden kann.

Diese Methode wird seit mehreren Jahren von Reino verwendet, um die Auswirkungen verschiedener Motoren auf das Fahrgestell, die erforderlichen Änderungen der Abgassysteme und der Aufhängerpositionen, die Optimierung der Motormontage, die Problemlösung für Formel-1-Komponentenprüfstände, statische Prüfstände für verschiedene Sensoruntersuchungen usw. usw. zu berücksichtigen.

Ein Artikel wurde von der deutschen ATZ veröffentlicht